Archiv der Kategorie: Inneneinrichtung

Badplanung – diese Tipps machen sie leichter

Das Badezimmer planen ist beim Bau eines Hauses oder einer Wohnung eine der größten Herausforderungen. Es handelt sich um einen Raum, in den man sich zurückziehen und sich um sich selbst kümmern möchte. Einige Tipps können dabei helfen, dieses Projekt einfacher umsetzen zu können.

Zeit als einer der wichtigsten Faktoren

Es ist verständlich, dass die Planung des Badezimmers möglichst schnell erledigt sein soll. Immerhin dauert es dann noch eine gewisse Zeit, bis schließlich auch der Bau erfolgt ist. Allerdings ist es wichtig, sich ausreichend Zeit zu nehmen und so die Planung wirklich Schritt für Schritt durchführen zu können. Es ist einer der größten Fehler, dass ein Bad zwar nach den eigenen Vorstellungen geplant, aber nicht richtig durchdacht wird. Der erste Schritt ist es daher, sich Gedanken darüber zu machen, welche Ideen und Wünsche unbedingt mit aufgenommen werden sollen.

Es ist gut, eine Wunschliste zu haben. Auf der Wunschliste sollte nach Dringlichkeit sortiert werden. Welche Ideen sollen auf jeden Fall im Bad mit aufgenommen werden und was ist nicht ganz so wichtig? Vielleicht soll das Bad mit vielen natürlichen Materialien versehen sein. Möglicherweise ist es besonders wichtig, dass ein oder auch zwei Fenster verarbeitet sind. Es sollte immer berücksichtigt werden, wie viele Menschen in dem Badezimmer aktiv sein werden. Gerade sehr praktische Aspekte, wie zwei Waschbecken, sind nicht zu unterschätzen.

Skizzen helfen bei der Visualisierung

Um sich vorstellen zu können, wie das Bad dann ungefähr aussehen soll, sind Skizzen ein erster Schritt. Sie müssen nicht professionell sein. Es reicht auch, wenn erst einmal ungefähr markiert wird, wo die einzelnen Bereiche sind und welche Extras noch geplant werden. Eine umfangreiche Badplanung mit einer korrekten Skizze wird erst später durch den ausgewählten Architekten, Planer oder durch eine Firma vorgenommen.

Licht wird oft unterschätzt

Bei der Badplanung beschäftigen sich viele Menschen mit der Frage, wo die Badewanne stehen und wie die Dusche aussehen soll. Dabei wird vergessen, wie wichtig die Wirkung von Licht ist. Gerade im Badezimmer ist es wichtig, eine optimale Ausleuchtung zu haben. Es ist empfehlenswert, sich von Experten beraten zu lassen, um die idealen Voraussetzungen mit Licht schaffen zu können.

WLAN und dLAN fürs Zuhause

WLAN ist ja heutzutage nichts besonderes. So wundert’s kaum, dass bei uns zu Hause um die 10 drahtlose Netze von den Nachbarn im ganzen Gansdahl II zu sehen sind. Damit die eigene WLAN-Verbindung stabil funktioniert, muss ich gelegentlich auf der Fritzbox im Spitzboden manuell den WLAN-Kanal wechseln. Mit der automatischen Kanalwahl funktioniert’s auf Dauer nicht so toll. Im Moment geht’s mit 802.11g und 802.11n auf Kanal 4 sehr gut, d.h. mein Netbook verbindet sich mit stolzen 150 MBit/s. Im 5 GHz-Band lasse ich die Fritzbox gar nicht senden, diese Kanäle kann eh keins von unseren Geräten nutzen. Und natürlich reduziert bei uns die Fritzbox die WLAN-Sendeleistung dem Bedarf entsprechend und schaltet WLAN nachts sogar ganz ab – beides um Energie zu sparen und unnötigen Elektrosmog zu vermeiden.

Da unser Yello Sparzähler bereits sowieso eine dLAN-Verbindung (Powerline) zur Fritzbox nutzt, ist das Internet bei uns quasi schon in jeder Stromsteckdose drin. Deswegen wollte ich nun unbedingt versuchen, weitere Geräte über dLAN anzuschließen. Das könnte irgendwann im Fitnesskeller z.B. für ein Internetradio interessant sein, da es dort keine Netzwerkdosen gibt und die WLAN-Verbindung im Keller nicht so stabil ist. Der Powerline-Adapter von Yello und der Sparzähler an sich werden vom Devolo Informer als devolo dLAN HS Ethernet erkannt (die Firmware ver. 1.6 lässt sich jedoch leider nicht upgraden). So habe ich mir einen weiteren gebrauchten devolo HS 85 Adapter gekauft und ausprobiert. Für die Netzeinrichtung (mit dem devolo dLAN Configuration Wizard) muss man die Security IDs aller dLAN-Geräte kennen. Beim Sparzähler findet man diese auf der Rückseite des abnehmbaren Kommunikationsteils (in dem auch die Lämpchen sitzen, die die blinkende „Lebenslinie“ zeigen). Dieser Teil ist übrigens nicht verplombt und man kann  ein Netzwerkgerät im Keller direkt dadran anschließen. Ansonsten ist die Einrichtung sehr einfach und mein Zusatzadapter verbindet sich nun über Stromnetz mit dem Router. Je nach Steckdose beträgt die Übertragungsrate bis zu 50 MBit/s (von den möglichen 85 MBit/s). Nett!

Unser WLAN und die Nachbarnetze in der Fritzbox
Unser WLAN und die Nachbarnetze

devolo HS Adapter bringt Internet auch in den Keller
devolo HS Adapter bringt Netz auch in den Keller

Kommunikationsmodul des Sparzählers lässt sich abnehmen
Kommunikationsmodul des Sparzählers

Drei dLAN Geräte in der Übersicht
Drei dLAN Geräte in der Übersicht

Brennholzvorrat

Nach vielen Experimenten haben wir in vergangenen Wintern festgestellt, dass in unserem kleinen Kaminofen Skantherm Emotion S am besten Birkenholz brennt. Man kann auch nur ein Scheit reinlegen und es brennt schön und langsam bis zur Asche. Die schwereren und härteren Holzarten wie Buche brennen nicht schön, da sie alleine nicht auf die erforderliche Brenntemperatur kommen. Sie brauchen also immer ein Birkenholzscheit dazu und dann bleibt immer noch Kohle übrig.

Deswegen habe ich mich nach einem Kaminholzverkäufer umgeschaut, der reines Birkenholz liefern kann. Im Bauhandel findet man ja meist Laubhölzer gemischt. Gesucht, gefunden. Für 40 EUR konnte ich mir einen guten halben Raummeter gutes trockenes Birkenholz abholen. Die Holzscheite war nach meiner Vorgabe sogar auf 27 cm Länge geschnitten, damit es bei uns in den Kaminofen perfekt passt. 1/2 Raummeter passt übrigens genau beim  Golf in den Kofferraum. Jetzt liegt das Holz im Keller und reicht uns vermutlich für 2-3 Jahre, wenn die Strompreise nicht dramatisch steigen. 🙂 Da unser Keller schon sehr trocken ist, hoffe ich dass das Kaminholz dort weiterhin gut und trocken bleibt.

Birkenholz noch schön geordnet im Kofferraum
Birkenholz noch schön geordnet im Kofferraum

Hier schon etwas durcheinander im Keller
Hier schon etwas durcheinander im Keller

Rorax gegen Verstopfung im Abfluss

Da das regelmäßige Auseinanderlegen und Reinigen des Abflusses unserer bodengleichen Dusche alle 3-4 Monate nur wenig Spaß macht, habe ich ein Reinigungsgel von Rorax ausprobiert. Nach zweifacher Anwendung gemäß Anleitung ist jedoch keinerlei Besserung eingetreten. Am nächsten Tag habe ich dann wieder manuell gereinigt. Dabei gibt’s im Abfluss nicht mal sehr viele Haare, eher nur Fuseldreck. Schade!

Fazit: Rorax hilft bei uns nicht gegen Verstopfung
Fazit: Rorax hilft bei uns nicht gegen Verstopfung

Netzwerk-Anschlussverdoppler

Was kann man machen, wenn man eine Netzwerksteckdose hat und grade an der Stelle müssen zwei Geräte ins Internet? Es gibt natürlich WLAN und Powerline, die Netzwerkdosen ganz überflüssig machen. Aber nicht jedes Gerät kann das oder man braucht Zusatzausstattung. Man kann an die Netzwerkdose einen aktiven Switch hängen und dadurch X weitere Geräte anschließen. Ist ok, verbraucht aber permanent etwas Strom. Wenn man jedoch nur zwei Geräte hat, gibt’s eine weitere Option. Den Anschlussverdoppler, der manchmal auch als CAT Y-Adapter oder Y-Kabel verkauft wird.

Er macht nicht aus einer Leitung zwei, wie der Name vielleicht sagt. Der Anschlussverdoppler erlaubt einfach über ein CAT-Kabel zwei Ethernet-Leitungen zu führen (Cable-Sharing). Das ist möglich, da die Hälfte der Drähte im Netzwerkkabel nicht genutzt wird. Der Anschlussverdoppler braucht keinen Strom, muss aber immer paarweise eingesetzt werden – einer an jedem Ende der Leitung. Das erste Stück vereinigt die Signale auf ein Kabel, das zweite Stück trennt sie wieder auf normale Netzwerkdosen. Das funktioniert jedoch nur, wenn man kein Gigabit-LAN und kein PoE nutzt. Dort werden nämlich mehr Drähte gebraucht und der Trick geht nicht.

CAT-Kabel Nr. 1 wird doppelt bespielt von der FritzBox über einen Anschlussverdoppler
CAT-Kabel wird doppelt bespielt über FritzBox

Anschlussschema für Y-Kabel
Anschlussschema für Y-Kabel

 

Fitnesskeller

Nachdem der Korkboden im Keller vorbereitet war, sind jetzt im Fitnessraum die ersten Fitnessgeräte fürs Krafttraining eingezogen. Trotz fehlender Heizung lässt es sich im Keller dank Korkboden mit warmen Füßen trainieren. Die Kellerwände sind bei uns noch „Original“ Kalksandstein, teilweise mit Betonspuren. Vielleicht kommen wir auch irgendwann dazu, sie zu streichen. Aber fürs Training ist es nicht erheblich. 🙂 Somit hat sich unser Keller jetzt einigermaßen endgültig eingeteilt: Heizungs- und Waschraum, Fitnessraum und zwei Lagerräume. Das wäre echt schlimm, wenn wir keinen Keller hätten. Daher mein Appell an alle Bauherren: wenn es nur irgendwie geht, BAUT MIT KELLER. Ihr werdet’s nie bereuen!

Geräte fürs Krafttraining im Keller
Geräte fürs Krafttraining im Keller

Invasion der Fliegen

Am Wochenende sind die Fliegen bei uns eingebrochen. An einem warmen Abend war plötzlich ein ganzer Schwarm im Wohnzimmer. Glücklicherweise waren im Schlafzimmer aber fast keine. Woher sie plötzlich kommen, weiß ich nicht so genau. Vielleicht von den umliegenden Bauernhöfen oder Pferdefarmen.

Am nächsten Tag haben wir zwei insektizidfreie Mittel gegen Fliegen von DM ausprobiert. Während die „Deko Fliegenfalle“ von Globol keine einzige Fliege gefangen hat, hat ein Fliegen-Fängerstreifen von Paral-Raid bis heute zwei Dutzend davon festgesetzt. Ein paar weitere Fliegen habe ich geschlagen. Weitere Invasionen gabs bislang keine. Haben sie es verstanden?

Fliegenfänger-Streifen ausgehängt in der Küche
Fliegenfänger-Streifen ausgehängt in der Küche

Kleine Helfer: Stoppi und Aqua-Alarm

Falls ihr euch fragt, was man den Bauherren Kleines zum Richtfest oder zum Einzug schenken kann, habe zwei gute Ideen, die jeder Bauherr auch schätzen wird. Damit die Fenster nicht ständig zuknallen, helfen praktische Fensterstopper „Stoppi“. Lüften muss man ja zu Beginn immer viel. Großen Wasserschäden vorzubeugen hilft Aqua-Alarm – ein Wassermelder. Platziert neben der Wasch- oder der Spülmaschine macht er sehr laute Geräusche, wenn das Wasser austreten sollte. So kann man die Waschmaschine im Keller auch entspannt über Nacht laufen lassen.

Dank Stoppi bleibt das Fenster offen
Dank Stoppi bleibt das Fenster offen

Aqua-Alarm neben der Waschmaschine
Aqua-Alarm neben der Waschmaschine

Gardinen für schräge Fenster

Schräge Fenster mögen keine Rollläden. Das wussten wir von Anfang an, daher sind bei uns im Obergeschoss auch keine Rollläden vorgesehen. Kein Problem, da wir beide auch bei Tageslicht gut schlafen. Und von Außen haben wir keine akuten Lichtquellen zu befürchten. Irgendwie muss man das bodentiefe Fenster jedoch ab und zu vor fremden Blicken schützen. Dazu haben wir eine eigene Lösung entworfen: eine Gardinenstange, zwei Befestigungsknöpfe an der Wand und abgeschrägte Seitenteile bei Gardinen.

Gardine Marke Eingenbau für schräge Fenster
Gardine Marke Eigenbau für schräge Fenster

Der Einbauschrank wird eingebaut

Heute kam endlich der vor 6 Wochen bestellte deckenhohe Einbauschrank für unsere Diele. Den Tischlermeister habe ich übrigens über myHammer gefunden. Gute Angebote gab’s einige. Zusammen mit dem Tischler haben wir den Schrank mit Schiebetüren entworfen, dabei sollte eine Tür komplett verspiegelt sein. Und der Spiegel hat sich gelohnt, denn so wirkt die kleine Diele eher größer.

Der Schrank besteht komplett aus Holz. Obermaterial ist Buchefurnier, passend zur Treppe und zu den Türen. Innen haben wir auch Buchenachbildung, aber aus Plastik. Auch die feuerfeste Abkofferung des Rachrohrbogens ist elegant im Schrank verschwunden. Die Schienen der Schiebetüren sind am Schrankkorpus befestigt. Der Schrank steht quasi einfach auf dem Fußboden und kann (zumindest theoretisch) bewegt werden.

Im Schrankinneren haben viele Regale sowie zwei herausziehbare Querstangen für Kleidung Platz gefunden. Eine normale Kleiderstange war bei unserer Schranktiefe von nur 40 cm nicht machbar. Dafür bräuchte man mind. 55 cm. Der Schrankgriff ist ganz praktisch in die Schiebetür integriert, es steht also nichts ab. Noch ein Tipp für Schrankbauer: Überlegt euch, ob/wo ihr im Schrank eine Steckdose platziert, so dass man diese immer noch gut erreichen kann.

Durch den Spiegel wirkt der Raum größer
Durch den Spiegel wirkt der Raum größer

Das Innenleben vom Einbauschrank
Rauchrohrbogen verstekt im Einbauschrank