IMG_3758_800x600

Ein Karibu Cubus Gartenhaus entsteht – Teil 1 Erdarbeiten

Dieses Jahr bauen wir noch eine Hütte in die hintere Gartenecke. Wir haben uns für Karibu Cubus mit Flachdach und Eckeinstieg entschieden, da es von den Maßen und der Optik sehr gut passte. Beim Fundament habe ich mich für die im Eigenbau einfachste Variante mit Gehwegplatten (eine brauchbare Anleitung fand ich bei Holzbaustudio.de) auf einem verdichteten 25-30 cm Schotterbett entschieden. (Nicht 100% frostsicher, aber schauen wir mal.  Irgendwelche oft empfohlene großflächige Betonierarbeiten fand ich nicht verhältnismäßig, da ich weiß, was allein die Betonpumpe kostet.) Viel Arbeit und einiges an Kosten war dennoch drin. Bei Containerlieferungen ist es eh eine Glückssache, wie viel man bekommt. Bei mir war’s zu wenig Schotter, dafür doppelt so viel Split wie bestellt. Aber ok, im Ergebnis bin ich auf die richtige Höhe gekommen.

Ein Teil der Hecke ist schnell verschenkt
Ein Teil der Hecke ist schnell verschenkt
Dann 3-4 cbm Erde ausheben und abholen lassen
Dann 3-4 cbm Erde ausheben (~30 cm)
Und noch ein Anschlussgraben
Und noch ein Anschluss-graben zum Pool
IMG_3719_600x800
Strom- und Wasserleitungen verlegen
Container noch voll mit Schotter
Container noch voll mit Schotter, darunter Split
Schotter aus dem Container reinbringen und verdichten
Schotter aus dem Container reinbringen und verdichten
Ränder etwas einbetonieren
Ränder etwas einbetonieren, damit nichts wegläuft
Gehwegplatten im Splitt verlegen
50 mm Gehwegplatten im Splitt waagerecht verlegen
Fertig ist mein Fundament
Fertig ist mein Platten- Fundament
War dieser Beitrag hilfreich? Empfiehl ihn weiter!

4 Gedanken zu „Ein Karibu Cubus Gartenhaus entsteht – Teil 1 Erdarbeiten“

  1. Das steht uns noch bevor. Diese ganze Arbeit. Wir haben unsere Immobilie in Gütersloh gekauft, alles war schon bereit für den Einzug , außer der Garten sah nicht sehr gut aus.
    Ich liebe das Internet und Blogs, weil man schon viel lernt und Tipps bekommt, bevor es bei einem selbst losgeht. Danke dafür 🙂

  2. Respekt was ihr alles geschafft habt. Ich konnte mir nun einige Dinge rausschreiben, was sicherlich hilfreich ist, wenn wir den Ausbau wagen. Wahnsinn eure Geduld 🙂

    Grüße
    Regi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.