Holz am Pool (Teil 3)

Da das herrschende Abendwetter es selten zulässt, zieht sich die Sache mit der kleinen Terrasse hinten am Pool. Diese Terrasse überdeckt den Schacht für die künftige Gegenstromanlage. Also muss ein Teil davon wie ein Deckel abnehmbar sein. Außerdem dient diese Terrasse als Ablage für die aufgerollten Abdeckungen, die früher oder später kommen werden. Die Solarfolie für den Sommer habe ich schon gekauft, aber sie hätte in diesem kühlen August eh keine Chancen. Daher noch gar nicht ausgerollt. Auch die Winterabdeckung ist schon bestellt.

Wieder ging es los mit diesmal längeren Unterkonstruktionsdielen, die auf dem Beckenrand aufgeschraubt werden und ansonsten auf Gehwegplatten liegen, die als Fundamente dienen. Dazwischen noch ein 3 oder 6 mm Gummipad als Ausgleich und Feuchtigkeitssperre. Mit den Folien gab’s eine extra Fummelei, da auch der Schachtrand mit einer Folie abgedeckt und dazu noch auf der ganzen Fläche eine Unkrautfolie verlegt werden soll. Dann die vorgesägten und vorgeölten Terrassenoberdielen Stück für Stück aufschrauben, dabei mit den Dielenabständen so hantieren, dass eine Diele inkl. Zwischenraum immer genau 15 cm abdeckt. Sonst hätte es mit der geplanten Gesamtbreite nicht funktioniert. Zum Ausrichten und Festziehen der Dielen habe ich neben Schraubzwingen auch Spanngurte verwendet, da die Schraubzwingen mit ihren dicken Nasen oft nicht in die Zwischenräume zwischen den Dielen passen. Die „Deckelstücke“ liegen noch lose, aber in den Schacht kann man schon mal nicht mehr reinfallen. Auch der frisch gesäte Rasen zeigt sich mittlerweile und wurde sogar schon einmal gemäht. Das Gesamtergebnis kann sich sehen lassen und somit sind die Holzarbeiten am Pool quasi abgeschlossen.

Die Unterkonstruktion auf Fundamente und Folien verlegt
Die Unterkonstruktion auf Fundamente verlegt
Die Folie um die UK gewickelt und erste Diele
Die Folie um die UK gewickelt und erste Diele
Fertiger Gartenpool mit Holzumrandung
Fertiger Gartenpool mit Holzumrandung

6 Gedanken zu „Holz am Pool (Teil 3)“

  1. bin eben zufällig auf euren Blog gestoßen. Wahnsinn. Wann machst du das alles? Und woher hast du die Ideen? Ich hab mir euren Blog als Favorit gesetzt und werde jetzt Stück für Stück alles durchgehen. Hab schon einige interessante Sachen gefunden, die ich mir auf meine Merkliste fürs kommende Jahr geschrieben habe. Freue mich auf weitere tolle Ideen. Wünsche eine schöne Weihnachtszeit.

    Gruß aus Magdeburg
    Dirk

  2. Hallo Alexey,

    den Pool mit Holzumrandung habt ihr ja jetzt schon 4 Jahre in Betrieb. Wie pflegt bzw. säubert ihr denn das Holz im Frühjahr.
    Wir haben eine große Terrasse mit Douglasie und nehmen immer den Hochdruckreiniger. Aktuell bauen wir gerade einen Pool und wollten auch Holz als Umrandung machen, aber ich möchte nicht den ganzen Dreck beim Reinigen dann im Frühjahr im Pool haben.

    Viele Grüße,
    Heike

    1. Auch mit Hochdruckreiniger. Im Frühjahr ist im Pool eh so viel Dreck drin. Ein wenig mehr von den Dielen spielt da keine Rolle mehr.

      1. Echt? ok.
        Ich dachte der Dreck würde sich in Grenzen halten, wenn richtig abdeckt ist.

        Aber davon abgesehen, müßte man Steine ja auch genauso reinigen.

        Sieht jedenfalls super aus.
        Dankeschön und viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.