Kaminfeuer frei!

Heute gab’s nach einer kurzen Besichtigung ein Go vom Bezirksschornsteinfegermeister. Jetzt kommt der Schornsteinfeger zweimal im Jahr und putzt unseren Schornstein. Das Rauchrohr müssen wir selbst putzen, wie es aussieht. Am Abend haben wir uns gleich gemütlich am Feuer gemacht. Nur der Kaminlack stinkt etwas beim ersten Anheizen. Das langsame Abbrennen, ohne dass die Scheibe verrustet, soll noch geübt werden. Besonders positiv: Den Türgriff kann man auch im Betrieb ohne Handschuh anpacken. Eine runde Sache eben!

Der kleine Skantherm Emotion S in Aktion
Der kleine Skantherm Emotion S in Aktion

6 Gedanken zu „Kaminfeuer frei!“

  1. Hallo, wir feuern unseren Skantherm Emotion S mit Speicheraufsatz nun schon seit 2 Monaten. Wenn er sehr heiss wird, dann stinkt er sicher zum 20. mal leider immer noch bestialisch nach Lack. Wie lange hat das bei Euch gedauert? Mir kommt vor da stimmt was nicht… Zudem ist es uns trotz gutem Zug nicht möglich, Holz nachzulegen, solange irgendwas brennt. Nur bei Glut kann man rauchfrei nachlegen – wenn man schnell ist. Habt ihr das Problem mit Eurem Emotion S auch?

    Da man im Internet zu dem Ofen sonst nichts findet wäre ich Euch für eine Antwort dankbar. lg Rei

    1. Mit dem Lack-Geruch war’s bei uns nach 2-3 Heizen ganz vorbei. Vielleicht brauch der Speicheraufsatz aber länger zum „Abbrennen“? Ganz rauchfrei gelingt das Holznachlegen bei uns auch selten. Aber normal ist es auch nicht so, dass deswegen die Rauchmelder angehen. Und ja, man muss schnell sein. Habt ihr vielleicht Unterdruck im Haus? Oder ist der Schornstein zu breit dimensioniert? Ansonsten lasst euch vom Schornsteinfeger beraten, das ist sein Tagesgeschäft.

  2. Hallo Rei.

    Ist bei Dir das Problem schon behoben?
    Wir haben auch einen emotion s von skantherm in braun. Der Ofen wurde schon mal getauscht, da er immer stank.
    Darf ich fragen, ob Du den Ofen auch hinten angeschlossen hast? Momentan geht die Vermutung nämlich in Richtung Rauchrohr.
    Danke für Deine Antwort!

    1. Hallo, unser Ofen hat bei großer Hitze sicher über 4 Monate stark unangenehm gerochen (und zwar immer dann wenn richtig viel Feuer brannte) und wir hatten den Eindruck, dass es von den Speichersteinen ausgegangen ist (es stank jedenfalls oben an den Rauchrohren raus). Unsere Rauchrohre gehen nach oben weg (ca 1,4m) und riechen nicht. Es hat sich dann erledigt – nur wenn man lange nicht heizt riecht man wieder was, aber das dürfte wohl der Staub sein der sich im Speichermodul absetzt. Auch Holz nachlegen ohne Rauch haben wir mittlerweile gelernt: Man muss warten bis alles abgebrannt ist und nur noch Glut im Feuerraum liegt. Die Türe muss sofort wieder geschlossen werden bevor das neue Holz anglimmt.

    2. Hallo wir haben das selbe Problem mit dem selBen Ofen. Der neue ausgetauschte Ofen stinkt aber genau so bestialisch! Wie ist es bei euch weitergegangen?
      Viele grüße

      1. Den Kommentar von ReiH kann ich nach einigen Jahren Erfahrung voll bestätigen: Stinken tut der Ofen nicht mehr (hat er aber ein paar Wochen, und zwar immer dann wenn er sehr heiss wurde), außer ein wenig nach dem Sommer (vermutlich Staub im Speicheraufsatz). Nachlegen ohne Rauch-Austritt lernt man mit der Zeit auch: die Glut muss sogar bereits ein wenig zerfallen sein, dann gehts auch ohne Eile. Zu lange warten darf man aber auch nicht, denn sonst sinkt die Temperatur im Brennraum zu stark und das Feuer kommt nicht mehr richtig in Fahrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.