Gartenprojekte als Aufgabe im Alter

Ältere Menschen können auf ein erfülltes Leben zurückblicken und ihre letzte Phase im Leben in vollen Zügen genießen. Die meisten Senioren treten mit Mitte 60 in das Rentenalter ein und erfreuen sich ab dann an ihrer Freizeit. Einige Rentner empfinden diese Zeit aber als problematisch, da ihnen die Aufgaben fehlen. Sie haben Schwierigkeiten damit, um die acht Stunden am Tag zu füllen, die sie normalerweise auf der Arbeit verbracht haben. Das Gefühl tritt vor allem dann ein, wenn der Renteneinstieg einige Jahre in der Vergangenheit liegt.

Um diese Lücke zu füllen, suchen sich viele Rentner eine Tätigkeit, die sie regelmäßig und gerne machen können. Für manche von ihnen bedeutet dies, dass sie wieder arbeiten und zwar in einem Minijob. Andere suchen sich Hobbys wie zum Beispiel die Gartenarbeit. Der Vorteil an der Gartenarbeit liegt in der sportlichen Betätigung. Wenn mehrere Stunden Pflanzen gepflegt, bewässert oder Projekte umgesetzt werden, dann tut dem Körper dies gut. Zudem wird Zeit in der Sonne verbracht, was für ältere Menschen aufgrund von Vitamin D essenziell ist.

Gartenprojekte, die in jeden Garten passen

Der Vorteil an einem Garten ist, dass dieser frei und individuell gestaltet werden kann. Theoretisch können allen Fantasien freien Lauf gelassen und das Produkt im Garten platziert werden. Viele Rentner tun auch genau dies, sodass sie ihren Garten als „Hobbyzimmer“ verwenden. Sie bauen verschiedene Projekte und schauen, ob diese im Garten schön aussehen. Selbst wenn ihnen etwas nicht gefällt, bauen sie etwas anderes dorthin, da sie die Zeit besitzen. Die einzigen Probleme an der Gartenarbeit sind die unterschiedlichen Jahreszeiten. Im Herbst und Frühling ist es zwar noch angenehm, aber sobald der Winter kommt, fällt die Gartenarbeit für mehrere Monate aus. In dieser Zeit fühlen sich viele Rentner „perspektivlos“, da sie nicht genau wissen, was sie mit ihrer Zeit anstellen sollen.

Aber auch die Probleme im Winter bezüglich der Gartenarbeit können gelöst werden, wenn zum Beispiel in einen Wintergarten investiert wird. Dort kann mit verschiedenen Lichtern, Heizungen und Ähnlichem gearbeitet werden, wodurch ein kleiner Garten entsteht. Der Wintergarten an sich kann auch selbst gebaut werden, wobei wichtige Aspekte wie die Kabelverschraubung von Experten durchgeführt werden sollten. Sobald dieser aber steht, kann im Winter ebenfalls kreativ und freudig gearbeitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.