Reihenklemmen auch in Privathäusern interessant

Reihenklemmen kommen nicht nur in der Industrie zum Einsatz, sondern werden mittlerweile auch häufig in Privathaushalten eingesetzt. Die Last elektronischer Systeme hat zugenommen – und analog dazu die Nachfrage nach dem entsprechenden „Unterbau“. Der Vorteil von Reihenklemmen ist vor allem die bessere Übersicht. Außerdem lassen sie sich schnell und sicher montieren. Reihenklemmen werden nach Farbe, Größe, technischen Daten, Leiterquerschnitt und Zubehör unterschieden.

Welche Reihenklemmen gibt es?

Ein Unterscheidungsmerkmal von Reihenklemmen sind die unterschiedlichen Anschlussarten, um eine optimale Kabelverbindung zu gewährleisten. Bei Schraubklemmen wird das Kabel mit einer einfachen Schraubverbindung an die Klemme angeschlossen. Federzugklemmen haben eine mechanische Feder, die den elektrischen Kontakt herstellt. Bei dünneren Kabeln werden häufig Schneidklemmen verwendet, bei denen der Kontakt durch einen kleinen Schnitt in der Isolierung hergestellt wird.

Außerdem werden die Klemmen in Einstockklemmen und Mehrstockklemmen unterteilt. Eine Einstockklemme kann nur eine ankommende und eine abgehende Leitung verbinden, während eine Mehrstockklemme mehrere Leitungen weiterleiten kann. Eine Dreifachklemme besteht beispielsweise aus einem 3-adrigen Kabel. In Privathaushalten kommen eher selten größere Klemmen als Dreifachklemmen zum Einsatz.

Relevantes Zubehör

Reihenklemmen werden mit einer Vielzahl von Zubehörteilen geliefert. Dazu gehören verschiedene Anschlüsse, Sicherungen, Beschriftungen und Messstecker. Weiteres Zubehör sind Abschlussplatten oder Trennelemente  sowie verschiedene Arten von Endblöcken. Über sogenannte Verbindungsstecker können die Klemmen miteinander verbunden werden. Sie können in verschiedenen Längen und Farben erstanden werden. So können sie zur besseren Übersicht und Zuordnung klar deklariert werden.

Wann ein Fachmann kommen sollte

Elektriker stellen sicher, dass alles normgerecht ausgeführt wird und der anschließende Betrieb im Alltag sicher ist. Dies muss ein beauftragtes Elektrounternehmen auf Basis von Ausführungsplänen auch belegen können. Allerdings muss der Fachplaner Ihres Hausbauvorhabens diese Ausführungspläne für die Elektroinstallation erstellen, weiß aber oftmals (noch) nicht, wie die einzelnen Räume später überhaupt gestaltet werden sollen. Stattdessen wissen das nur Sie, der Erbauer. Deshalb sind Fachplaner bei der Elektroplanung auf Ihre Hilfe angewiesen. Also muss man sich früher oder später Gedanken darüber machen, wo das Bett steht, wo der Fernseher steht und wo die Musik läuft. Dann können Sie auch aus professioneller Perspektive erfahren, wie Reihenklemmen Ihren Stromkreislauf sinnvoll umsetzen und wartungsfreundlicher machen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.