Schlagwort-Archive: entsorgung

Katzenhaus – im übertragenen Sinne

Unser Kater hat sich gut eingelebt. Außerdem hat er ein volles Programm beim Tierarzt durch: geimpft, kastriert und gechippt. Er geht schon selbstständig draußen spazieren, wenn er Lust hat, und jagt alles was sich bewegt. Die erste Beute hat der Kater im Garten auch schon gemacht – ich verzichte hier besser auf Fotos! Und beim Fressen macht er keine Zicken. Einen erfahrenen Freund hat er sich auch schon gefunden, auch wenn dieser nicht viel Lust zu spielen hat. Zu Hause hat Pipa einen großen Kratzbaum „mit lustigen Mäusen“ bekommen, an dem er sich gerne austobt. Auch mussten die Gardinen im Schlafzimmer hochgesteckt werden, damit er dahinter keine „Mäuse“ jagt. Immer wieder findet er gut, die Krallen am Teppichboden zu wetzen. Ansonsten bislang erfreulicherweise gar keine Schäden.

Die Katzentoilette mit der aufklappbaren Front erwies sich sehr praktisch beim Putzen. Auch sehr empfehlenswert ist ein Litter Locker, denn die Katzenoutputs dürfen nicht in den Abfluss. Den Inhalt von der Katzentoilette tausche ich alle zwei Wochen komplett aus. Dank der speziellen Folie bleibt am Plastikboden nichts kleben. Durch die Krallen bekommt diese Folie natürlich Löcher und kann nicht als Sack dienen – er würde 10 kg Streu eh nicht halten. Deswegen wird der Inhalt einfach in den Restmüll geschüttet.

Kater auf einem Spaziergang in Krokussen
Kater auf einem Spaziergang in Krokussen
Der erfahrene Katzenfreund
Der erfahrene Katzenfreund
Katzenklo (Front aufgeklappt) und Litter Locker
Katzenklo (Front auf) und Litter Locker
Kratzbaum - Erdgeschoss
Kratzbaum - Erdgeschoss
Kratzbaum - Obergeschoss
Kratzbaum - Obergeschoss