Poolfolie und Wasser rein

Diese Woche wurde im Pool die 1,5 mm starke Folie Alkorplan 2000 verlegt und verschweißt. Die Stufen der Treppe haben rutschsichere Noppenoberfläche. Dann durften wir über Nacht etwas Wasser reinmachen. Am nächsten Tag wurden alle Plastikteile angeflanscht.  Für die anschließende Endbefüllung habe ich mir ein Standrohr bei evd geliehen. Die Erinnerungen an Bauwasser wurden wach, jedoch macht jetzt die Kaution satte 500 EUR. Leider gibt’s bei evd keine Feuerwehrschläuche zum Ausleihen (Schande, evd!). Deswegen musste ich einige Nächte lang (!) das Wasser vom Hydranten über Gartenschlauch einlaufen lassen.  Nun ist der Pool bis auf 5 cm voll und gut chloriert. Das verhängnisvolle Zelt ist weg. Die beige Folie sieht unter Wasser eher grün-blau aus. Das Wasser ist noch etwas trüb, denn die Filteranlage läuft noch nicht. Auch das richtige Testschwimmen lässt auf sich noch wetterbedingt warten.

Die ersten Wassertropfen im Pool
Die ersten Wassertropfen im Pool
Hier ist der Pool schon randvoll
Hier ist der Pool schon randvoll

3 Gedanken zu „Poolfolie und Wasser rein“

  1. Ich plane aktuell auch einen Pool 6×3,5m könntest du bitte von der Treppe von den verklebten stellen nah Aufnahme reinstellen oder mir per Mail zusenden?

    Ich habe mir bereits zwei Pools angeschaut beide wahren leider nicht ordentlich Verklebt, oder es liegt an mir das ich einfach zu hohe Anforderung an die klebe stellen habe :-))

    Dein Projekt/Pool ist Top!

    1. Das Problem ist Fotos durchs Wasser zu machen. Aber ich werde es die Tage versuchen. Natürlich sieht man durch die Folie, dass allen Treppenkanten mit Folienwinkeln ausgelegt wurden. Ansonsten sehe ich kaum Klebestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.