Grundsteuer oder Mathe für Fortgeschrittene

Es gibt Post vom Finanzamt Neuss II. Die Berechnungen betreffen die Grundsteuer für unser Haus und Boden. Soweit ich das aus drei Seiten rekonstruieren kann, wird wie folgt berechnet:

Jahresrohmiete (1964) = 108 m² Wohnfläche x fiktive Monatsmiete 3,40 DM/m² x 12 + 75 DM für den Stellplatz = 4.481 DM/Jahr

Einheitswert = Jahresrohmiete 4.481 DM x Multiplikator 12,4 = 55.564 DM oder 28.376 EUR

Steuermessbetrag = Einheitswert 28.376 EUR x Steuermesszahl 0,0026 = 73,77 EUR

Jetzt kommt die Stadt Dormagen und wendet den Grundsteuerhebesatz von 398% gemäß Dormageren Hebesatzsatzung an. Der eigentliche Steuerbescheid soll noch vom Dormagener Steueramt kommen.

Unsere Grundsteuer = Steuermessbetrag 73,77 EUR x Hebesatz 3,98 = 293,60 EUR/Jahr

[Update 01.01.2013] Ab heute gilt in Dormagen ein neuer Hebesatz von 435%. [/Update]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.